AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von Yoga-Institut Samsara

 

§1 Geltung gegenüber Unternehmern und Begriffsdefinitionen
(1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Lieferungen und Dienstleitungen zwischen Marcella Klück (MK genannt) und einem Verbraucher/Kunde in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

 

Verbraucher/Kunde ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).
 
§2 Zustandekommen eines Vertrages, Speicherung des Vertragstextes
(1) Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetauftritt http://www.yogainstitut-syke.de, yogasamsara.de oder hypopressive-yoga.de.

 

(2) Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit

 

Yoga-Institut Samsara
Marcella Klück
Alte Schulstrasse 10
D-28857 Syke

 

zustande.


(3) Teilnahmefähigkeit / Haftung

  • Vor der Teilnahme an den Kursen, ist von jedem Teilnehmer ein Anmeldeformular auszufüllen, mit dem der Teilnehmer erklärt, dass keine gesundheitlichen Bedenken bestehen.
  • Die Nutzung der Räumlichkeiten und Angebote von MK erfolgt für die Teilnehmer auf eigene Gefahr. MK haftet nur im Falle der groben Fahrlässigkeit oder des Vorsatzes für Schäden der Teilnehmer.
  • MK übernimmt keinerlei Haftung für die von Teilnehmern mitgebrachten Wertgegenstände. Die Teilnehmer werden hiermit dazu aufgefordert, Ihre Wertgegenstände mit sich zu führen.

(4) Die Präsentation der Waren und Dienstleistungen auf unserer Internetseite stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren und/oder Dienstleistungen zu bestellen. Mit der Bestellung der gewünschten Ware und/oder Dienstleistung gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Die Annahme des Angebots erfolgt schriftlich oder in Textform (E-Mail) oder durch Übersendung der bestellten Ware bzw. Durchführung der Dienstleistung.

 

5) Bei Eingang einer Bestellung über unsere Internetseite gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft. Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

  1. Auswahl der gewünschten Ware und/oder Dienstleistung
  2. Bestätigen durch Anklicken der Buttons "Anmeldung"
  3. Anmeldung mit Vor- und Nachnamen sowie E-Mail-Adresse/Telefon-Nr.
  4. Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken des Buttons „Anmelden“.

 

Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen „Zurück“-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Die Annahme des Angebots erfolgt schriftlich, in Textform oder persönlich mit ausgefüllten Anmeldeformular und Unterschrift oder durch Übersendung/Übergabe der bestellten Ware innerhalb der vereinbarten Zeit.

.

(6) Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetauftritt : Wir senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch unter http://www.yogainstitut-syke.de einsehen. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.
 
§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit
(1) Die angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen etwaige Versand- und Verpackungskosten.

 

(2) Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung in Bar oder per Überweisung durchzuführen.

 

(3) Die Zahlung ist generell im Voraus fällig. Die Bezahlung hat spätestens 1 Woche vor Beginn des gebuchten Kurses/Workshop/Dienstleistung zu erfolgen. Erfolgt die Bezahlung verspätet oder erfolgt gar nicht, hat MK das Recht den Platz nach eigenem Ermessen zu weiter zu vergeben.


(4) Ein Kurs/Workshop/eine Dienstleistung gilt als angetreten mit dem Start der 1. Stunde der gesamten Einheit. Eine Rückerstattung von nicht wahrgenommen Stunden wird ausgeschlossen. Der Teilnehmer/Verbraucher hat die Möglichkeit, selbst eine Ersatzperson zu finden, die an seiner Stelle den Kurs/Workshop oder die Dienstleistung wahrnimmt.


(5) Im Falle eines Widerrufs (Stornierung) gelten folgende Bedingungen:

  • Wird die Anmeldung für einen Kurs/Workshop oder einer Dienstleistung mindestens 2 Wochen vor Beginn widerrufen, werden keine Stornierungsgebühren erhoben und die bereits im Voraus gezahlten Kursgebühren zu 100% erstattet.
  • Wird die Anmeldung für einen Kurs/Workshop oder einer Dienstleistung kürzer als 2 Wochen aber mindestens 1 Woche vor Beginn widerrufen, werden Stornierungsgebühren in Höhe von 50% der Gebühren erhoben und somit nur 50% der bereits im Voraus gezahlten Kursgebühren erstattet.
  • Wird die Anmeldung für einen Kurs/Workshop oder einer Dienstleistung kürzer als 1 Woche vor Beginn widerrufen, werden Stornierungsgebühren in Höhe von 100% der Kursgebühr erhoben und somit keine der bereits im Voraus gezahlten Kursgebühren erstattet.

(6) Im Falle einer Schwangerschaft wird keine Kursgebühr zurückerstattet. Der Teilnehmer/Verbraucher hat die Möglichkeit die nicht in Anspruch genommenen Kurseinheiten nachzuholen. Dies muss individuell mit MK abgestimmt werden und spätestens innerhalb eines Jahres nach der Schwangerschaft erfolgen.


(7) Der Teilnehmer/Verbraucher hat die Möglichkeit sich für einen bereits laufenden Kurs/Dienstleistung anzumelden. In diesem Fall werden nur die noch verbleibenden Kurseinheiten berechnet.


(8) Für den Fall, dass MK eine Kurseinheit nicht wahrnehmen kann (Krankheit, Fortbildung, etc.), erfolgt eine Vertretung oder die Kurseinheit wird zum nächstmöglichen Termin nachgeholt. Der Termin wird von MK an alle Teilnehmer rechtzeitig bekanntgegeben.


§4 Lieferung
(1) Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht deutlich anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort versandfertig. Die Lieferung erfolgt hier spätesten innerhalb von 5 Werktagen. Dabei beginnt die Frist für die Lieferung im Falle der Zahlung per Vorkasse am Tag nach Zahlungsauftrag an die mit der Überweisung beauftragte Bank und bei allen anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag.

 

(2) Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache geht auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache an den Käufer auf diesen über.


(3) Im Falle eines Nichtstattfindens einer Kurseinheit aus nachfolgend benannten Gründen (Abwesenheit wegen Weiterbildung, Krankheit, Todesfall oder Ähnliches), verpflichtet sich MK diese spätestens 2 Wochen nach dem geplanten Kursende nachzuholen. Sollte dies nicht möglich sein, werden die Gebühren für die ausgefallenen Kurseinheiten erstattet.
 
§5 Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.


§6 Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher
Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:
 
Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage, ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

 

§7 Widerruf

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns


Yoga-Institut Samsara
Marcella Klück
Alte Schulstrasse 10
D-28857 Syke
E-Mail kontakt@yogainstitut-syke.de


mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Widerrufsfolgen

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Ende der Widerrufsbelehrung


§8 Gewährleistung
Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.
 
§9 Vertragssprache
Als Vertragssprache steht AUSSCHLIEßLICH Deutsch zur Verfügung.

 


Stand der AGB April 2018